PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Veröffentlichung nach § 26 Abs. 1 WpHG
Korrektur einer Veröffentlichung nach § 26 Abs. 1 WpHG vom 16.11.2017
Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
 
MELDUNG VOM 14.12.2016 16:22
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20161214028
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

KONSORTIUM Aktiengesellschaft: Bürgermeister Hornsteiner täuscht einmal mehr die Bürger Mittenwalds

Mittenwald (pta028/14.12.2016/16:22) - Am Freitag, den 02.12.2016 erschien im Garmisch-Partenkirchner Tagblatt eine Übersicht, die "Prioritätenliste der Projekte" genannt wurde. Als Quellenangabe fungierte die Gemeinde.

In dieser Prioritätenliste der Projekte der Marktgemeinde Mittenwald wird mitgeteilt, dass die Gemeinde die Aktien der Karwendelbahn AG von der Konsortium AG für 1,2 Millionen Euro bzw. 70,00 Eur pro Aktie erwirbt.

Im Frühjahr 2016 gab es eine mündliche Vereinbarung zwischen der Konsortium AG und dem Bürgermeister Hornsteiner, dass die Marktgemeinde Mittenwald die Aktien der Karwendelbahn AG für 145,00 Eur pro Aktie erwirbt.

Nachdem der Bürgermeister Hornsteiner der Konsortium AG mitgeteilt hat, dass die Marktgemeinde Mittenwald sich an diesen vom Bürgermeister Hornsteiner vereinbarten Kaufpreis nicht hält und das Paket nicht erwerben wird, teilte die Konsortium AG mit, dass die Aktien der Konsortium AG nicht mehr zum Verkauf stehen.

Damit der Bürgermeister von Mittenwald, Herr Hornsteiner, nicht länger den Gemeinderat und die Bürger von Mittenwald für dumm verkauft, teilt die Konsortium AG hiermit nochmals mit, dass es einen Verkauf der Aktien der Karwendelbahn AG weder zu 70,00 Eur noch zu 145,00 Eur je Aktie geben wird.

Die Marktgemeinde Mittenwald kann noch so viele Anwälte gegen die Konsortium AG und Karwendelbahn AG in Stellung bringen, beeindrucken lassen werden wir uns hiervon nicht.

Die Konsortium AG wird sich nicht nötigen lassen, die Aktien an den Markt Mittenwald zu verkaufen.

Wie man dieser Prioritätenliste entnehmen kann, wird den Bürgern die geplante Belastung für jedes Projekt mitgeteilt.

Was der Privatkrieg von Herrn Hornsteiner und Herrn Schöner gegen die Karwendelbahn kostet, wird leider nicht erwähnt.

Wir vermuten, dass die Anwaltskosten zwischenzeitlich zwischen 50.000 Eur und 100.000 Eur liegen.

Ist das der Wunsch des Volkes, oder sollte man solche Summen nicht lieber ins Allgemeinwohl investieren?

(Ende)

Aussender: KONSORTIUM Aktiengesellschaft
Alpenkorpsstr. 1
82481 Mittenwald
Deutschland
Ansprechpartner: Patrick Kenntner
Tel.: +49 7321 92534100
E-Mail:
Website: www.konsortium.de
ISIN(s): DE0006323405 (Aktie)
Börsen: Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart