PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Closing des öffentlichen Angebots von American Depositary Shares von 12,9 Mio. US-Dollar
Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG
Korrektur einer Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG vom 09.02.2018
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Niederlegung Verwaltungsrat
 
MELDUNG VOM 10.10.2017 10:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20171010009
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

Weng Fine Art AG: Weng Contemporary startet mit der Vermarktung der neuen Editionen von Jeff Koons

Monheim am Rhein (pta009/10.10.2017/10:00) - "Weng Contemporary", eine Marke der WFA Online AG in Zug (Schweiz), kann nunmehr mit dem Marketing der neuen Editionen von Jeff Koons beginnen. Koons gilt, neben Gerhard Richter, als derzeit teuerster lebender Künstler. Die unikaten Großskulpturen von "Balloon Rabbit", "Balloon Swan", "Balloon Monkey" und "Balloon Dog" haben in Auktionen Preise von bis zu 58 Mio. USD erzielt. Diese ikonischen Motive werden jetzt in einer reduzierten Größe und kleiner Auflage weltweit dem Sammlerpublikum, aber auch Kapitalanlegern angeboten. Weitere Infor-mationen zu diesen Kunstwerken können auf der Webseite JeffKoonsEditions.com sowie auf wengcontemporary.com abgerufen werden.

Weng Contemporary hat vom Hersteller dieser skulpturalen Editionen und Jeff Koons die Aufgabe übernommen, diese neuen Kunstwerke -vornehmlich in Europa- den Sammlern anzubieten. Sie wird die Vermarktung dieser wichtigen Edition selbst vornehmen und keine Agenten bei der Platzierung einschalten.

Das Pre-Marketing verlief, trotz der Produktionsverzögerung von fast zwei Monaten, sehr erfolgversprechend. In-zwischen wurden die Referenzpreise von Koons bereits zweimal erhöht. Es wird mit einem Ausverkauf der Edition noch in diesem Jahr gerechnet.

ÜBER DIE WENG FINE ART AG

Die Weng Fine Art AG (www.wengfineart.com) mit juristischem Sitz in Krefeld und Betriebsstätten in Monheim a.Rh. und Tochtergesellschaften in der Schweiz ist ein führendes international agierendes Kunsthandelsunternehmen. Die gründergeführte Gesellschaft vereint dabei langjährige Expertise im Kunstmarkt mit wirtschaftlichem Know-how. Die Weng Fine Art AG gehört heute zu den kapitalstärksten Kunsthandelsunternehmen in Kontinental-europa. Im Fokus stehen international renommierte Künstler des 20. Jahrhunderts wie Andy Warhol, Damien Hirst, Robert Longo, Pablo Picasso, Gerhard Richter und Jeff Koons. Im Stammgeschäft werden gewerbliche Adressen (B2B) beliefert, darunter die meisten großen internationalen Auktionshäuser sowie namhafte Händler und Galerien. Hinzu kommt seit 2015 die in der Schweizer Tochter WFA Online angesiedelte E-Commerce-Plattform "Weng Contemporary" (www.wengcontemporary.com), über die weltweit graphische und skulpturale Editionen der wichtigsten zeitgenössi-schen Künstler angeboten werden.

(Ende)

Aussender: Weng Fine Art AG
Rheinpromenade 8
40789 Monheim am Rhein
Deutschland
Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng
Tel.: +49 2173 690870-0
E-Mail:
Website: www.wengfineart.com
ISIN(s): DE0005181606 (Aktie)
Börsen: -
Weitere Handelsplätze: außerbörslicher Handel
Weng Fine Art AG
AKTUELLE BUSINESS NEWS
19.02.2018 06:10
Kursbeben sind wie Erdstöße vorhersagbar
pressetext.redaktion
17.02.2018 16:10
Datenschutz-Grundlagen-Quiz: Wie gut ist Ihr Wissen?
OMF Online-Marketing-Forum.at GmbH
17.02.2018 14:25
Photovoltaik: Neue Förderrunde startklar!
Bundesverband Photovoltaic Austria
16.02.2018 17:00
DMS-Lösungen für den Mittelstand
DMSFACTORY GmbH
16.02.2018 13:55
Steigende Ölpreise lassen Enis Gewinne sprudeln
pressetext.redaktion
16.02.2018 09:15
Achtung Steuerfalle - Handel mit Kryptowährungen
Erich Wolf Wirtschaftsprüfungs Gesellschaft m.b.H.
Weitere News anzeigen