PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
Einladung zur Hauptversammlung am 25. Juni 2018
Veröffentlichung nach § 40 Abs. 1 WpHG
Jahresergebnis 2017
Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß §§ 114-117 WpHG
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
 
MELDUNG VOM 14.12.2017 08:31
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20171214009
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

Blue Cap AG: Blue Cap mit positiver Entwicklung in der Medizintechnik-Sparte

München, 14. Dezember 2017 (pta009/14.12.2017/08:31) - Mit großer Zufriedenheit blickt die Blue Cap AG auf die Entwicklung ihrer Portfoliounternehmen WISAP, em-tec und INHECO im Geschäftsbereich Medizintechnik.

WISAP Medical Technology

Der oberbayrische Hersteller von laparoskopischen und hysteroskopischen Instrumenten hat seine Handelsbeziehungen mit China in 2017 erfolgreich ausgebaut. Mit Aufträgen aus Fernost konnten die für das abgelaufene Geschäftsjahr gesteckten Umsatzziele übererfüllt werden.

Die Markteinführung des neu entwickelten C3 Thermo Coagulators, einem Gerät zur Behandlung von Gebärmutterhalskrebs, verlief ebenfalls sehr erfolgreich. Das neue Produkt wurde vom Markt sehr gut angenommen und verspricht auch für 2018 eine weiter steigende Nachfrage.

WISAP erwartet für das Jahr 2017 mit einem Umsatz von rund 2,8 Mio. Eur ein überproportionales Wachstum bei deutlich positivem Jahresergebnis. "Der positive Geschäftsverlauf ist das Ergebnis unserer stetigen, auf Langfristigkeit ausgerichteten, Investitionspolitik", erklärt Stefan Hilgers, Managing Director der WISAP.

em-tec

Auch bei em-tec GmbH, den Experten für nicht-invasive Flussmessung via Ultraschall Transit-Time Verfahren, stehen die Zeichen auf Wachstum. Mit einem deutlich über Budget liegenden Umsatz von mehr als 7 Mio. Eur und einem Wachstum von über 6% blickt em-tec auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2017.

Im Medizinbereich waren es vor allem die Entwicklung eines stromunabhängigen Dialysegerätes sowie die Co-Entwicklung eines Kunstherzens, mit dem das Unternehmen neben seiner spezialisierten Sensortechnik an ausgewählten Medizinprojekten teilnimmt.

Das Wachstum soll unterstützt werden durch weitere personelle Verstärkung und durch den Ausbau der Fertigungskapazitäten am Standort Finning. "Neben unserer Kompetenz im Bereich Medizintechnik planen wir insbesondere im Bereich der Flussmessung bei Bioprozessen noch stärker zu wachsen", so Stefan Schätzl, Entwicklungs- und Produktionsleiter von em-tec.

INHECO Industrial Heating & Cooling

Für das Jahr 2017 erwartet der Hersteller für thermoelektrische Bauteile erneut ein positives Geschäftsjahr. Auch nach den starken Wachstumsjahren 2015 und 2016 wird man nochmals um 3-4% auf etwas mehr als 13 Mio. Eur zulegen. Mit umfangreichen Investitionen in den Ausbau interner Kapazitäten sowie der Erweiterung der Belegschaft hat man auch die Voraussetzungen für weiteres Wachstum in den Folgejahren geschaffen.

Insbesondere der zukunftsträchtige Bereich der Next Generation Sequencing-Technologien, den neuesten Verfahren zur Durchführung von diagnostischen DNA-Analysen, wurde im abgelaufenen Jahr ausgebaut.

Mit einem in 2018 anstehenden Produktlaunch eines medizinisches Temperiergerät und dem erfolgreichen Vorantreiben der Handelsbeziehungen zu Fern-Ost blickt man bei INHECO überdies weiterhin optimistisch in die Zukunft.

"Wir sehen unsere Unternehmen mit ihren innovativen Produktentwicklungen langfristig gut positioniert. Diese positive Entwicklung werden wir auch weiterhin durch Investitionen in Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten unterstützen", kommentiert Herr Dr. Schubert den Geschäftsverlauf der Medizintechniksparte von Blue Cap.

Über die Blue Cap AG
Blue Cap ist eine börsennotierte Unternehmensgruppe, mit Sitz in München. Seit mehr als 10 Jahren investiert die Industrieholding erfolgreich in mittelständische, technologiegetriebene Unternehmen. Der Investitionsansatz besteht darin, ungenutzte Potenziale von Unternehmen zu realisieren und gleichzeitig eine langfristige Wertentwicklung anzustreben.
Derzeit sind im Portfolio der Blue Cap Gruppe Unternehmen aus den Branchen Klebstoff- und Beschichtungstechnik, Produktionstechnik sowie Medizintechnik. Zusammen mit der Goldscheideanstalt Carl Schaefer hat die Unternehmensgruppe 11, meist mehrheitlich geführte Beteiligungsunternehmen.

Das Unternehmen notiert im Freiverkehr (Scale, Frankfurt und m:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E).

(Ende)

Aussender: Blue Cap AG
Ludwigstraße 11
80539 München
Deutschland
Ansprechpartner: Tobias Eiblmeier
Tel.: 49 89 288 909 26
E-Mail:
Website: www.blue-cap.de/
ISIN(s): DE000A0JM2M1 (Aktie)
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Scale in Frankfurt, m:access in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
Blue Cap AG
AKTUELLE BUSINESS NEWS
18.05.2018 15:30
Festung Europa weder denk- noch machbar
pressetext.redaktion
18.05.2018 12:00
Fürstlich Castell'sche Bank: Robuste Ergebnisse auch in anspruchsvollem Umfeld
Fürstlich Castell'sche Bank, Credit-Casse AG
18.05.2018 10:00
"B2B Marketing Days 2018" - bereit für den nächsten Schritt?
Vogel Business Media GmbH & Co. KG
18.05.2018 07:00
Gründung der Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte
Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte c/o AGVP
Weitere News anzeigen