PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Weng Fine Art beschließt Veräußerung von 50.000 eigenen Aktien
Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
Alternative Gegenleistung zum freiwilligen Erwerbsangebot für Biofrontera-Aktien
Korrektur zur Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß §§ 114-117 WpHG
Vertriebspartnerschaft mit SoftwareCentral
Ferax Capital AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2018
SHF Communication Technologies AG hebt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018 an
 
MELDUNG VOM 13.04.2018 10:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20180413012
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

3U HOLDING AG: Erwerb eines weiteren Windparks

Marburg (pta012/13.04.2018/10:30) - * Investitionsvolumen von rund TEUR 830 wird komplett eigenfinanziert
* Gesamtnennleistung 6 MW - garantierte Einspeisevergütung nach EEG bis 12/2020

Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) gibt den Kauf eines bestehenden Windparks mit 6 Windkraftanlagen und einer installierten Gesamtnennleistung von 6 MW bekannt. Der Netto-Kaufpreis für den angestrebten Erwerb von 100 % der Gesellschaftsanteile liegt bei rund TEUR 830 und damit bei günstigen rund TEUR 140 pro MW Nennleistung. Derzeit sind bereits Kaufverträge über rund 95 % der Gesellschaftsanteile geschlossen. Der Erwerb der Gesellschaftsanteile wird vollständig durch eigene Mittel finanziert. Wirtschaftlicher Übergangsstichtag ist der 1. Januar 2018.

Der Windpark Klostermoor im Bundesland Niedersachsen wurde im Jahr 1999 errichtet und hat eine garantierte Einspeisevergütung nach EEG bis einschließlich Dezember 2020.

Die jährliche Stromproduktion des Windparks wird im Durchschnitt in Höhe von 8.200 MWh bis 8.500 MWh erwartet; daraus ergibt sich eine jährliche Vergütung nach EEG von ca. TEUR 770 bis TEUR 800. Welche Umsätze nach dem Auslaufen der garantierten EEG-Vergütung erzielt werden, sind heute noch nicht zuverlässig zu prognostizieren. Die 3U HOLDING AG geht allerdings davon aus, dass der Windpark nach dem Auslaufen der garantierten EEG-Vergütung gewinnbringend weiterbetrieben werden kann.

Durch die Transaktion vollzieht die 3U HOLDING AG im Segment Erneuerbare Energien einen weiteren wichtigen Schritt bei der Strategieumsetzung hin zu einem erfolgreichen Projektmanager im Bereich Windenergie. Im Geschäftsjahr 2017 wurde in diesem Segment ein Umsatz von EUR 9,7 Mio. (2016: EUR 4,9 Mio.) und ein EBITDA von mehr als EUR 6,2 Mio. (2016: EUR 3,7 Mio.) erzielt.

Zusammen mit dem neu erworbenen Windpark erwirtschaftet die 3U HOLDING AG über bestehende Solar- und Windparks mit einer Gesamtnennleistung von rund 45 MW kontinuierliche Erträge durch eigene Stromerzeugung. Darüber hinaus konnte das Unternehmen in 2017 den erfolgreichen Verkauf des Windparks Schlenzer bekanntgeben. Für 2018 wurde bereits ein Optionsvertrag für die Veräußerung eines weiteren Windparks (Lüdersdorf II) vereinbart.

(Ende)

Aussender: 3U HOLDING AG
Frauenbergstraße 31-33
35039 Marburg
Deutschland
Ansprechpartner: Peter Alex
Tel.: +49 6421 999-1200
E-Mail:
Website: www.3u.net
ISIN(s): DE0005167902 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, Tradegate; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
3U HOLDING AG
AKTUELLE BUSINESS NEWS
20.07.2018 17:30
Filterhersteller Dexwet drängt an die NASDAQ
Dexwet International AG
20.07.2018 13:47
Deutsche Start-ups verzichten auf Geld vom Staat
pressetext.redaktion
20.07.2018 10:00
D.A.S.: Zehntes Mal in Folge mit A-Rating
D.A.S. Rechtsschutz AG
20.07.2018 06:10
"Atmosphärische Führung" steigert Produktivität
pressetext.redaktion
19.07.2018 11:30
Griechenlands Privatwirtschaft hat kaum Potenzial
pressetext.redaktion
Weitere News anzeigen