PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
Korrektur einer Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR vom 25.05.2018
Durchführung der Kapitalerhöhung
Rahmenprogramm für Transaktionen eigener Aktien - Übertragung an Mitarbeiter u/o an Erste-Mitarbeiter-Privatstiftung
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
 
MELDUNG VOM 04.05.2018 18:50
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20180504032
Hauptversammlung gemäß § 121 Abs. 4a AktG
Pressefach Pressefach

Hamburger Hafen und Logistik AG: Berichtigung der veröffentlichten Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung vom 4. Mai 2018

Hamburg (pta032/04.05.2018/18:50) - Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft, Hamburg
A-Aktien, ISIN: DE000A0S8488, WKN: A0S848
S-Aktien (nicht zum Börsenhandel zugelassen)

In der Veröffentlichung vom 4. Mai 2018 hat sich ein Tippfehler eingeschlichen.

Unter Tagesordnungspunkt 6 wurde bei den Angaben nach Ziffer 5.4.1 Abs. 6 bis 8 des Deutschen Corporate Governance Kodex versehentlich unter dem dritten Spiegelstrich statt 1 eine 2 veröffentlicht. Im nachfolgend neu aufgeführten Tagesordnungspunkt 6 wurde dies berichtigt, im Übrigen ist der Text unverändert.

6. Wahlen zum Aufsichtsrat

Die Aufsichtsratsmitglieder Petra Bödeker-Schoemann und Dr. Wibke Mellwig haben ihre Aufsichtsratsmandate mit Wirkung zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 12. Juni 2018 niedergelegt. Daher ist die Nachwahl von zwei Mitgliedern der Anteilseignervertreter in den Aufsichtsrat erforderlich. Die Nachwahl erfolgt im Einklang mit § 10 Abs. 4 der Satzung der Gesellschaft für die verbleibende Amtszeit von Frau Bödeker-Schoemann bzw. Frau Dr. Mellwig, mithin jeweils bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2021 beschließt.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht gemäß § 10 Abs. 1 der Satzung i.V.m. § 96 Abs. 1 AktG und § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Mitbestimmungsgesetzes (MitbestG) aus zwölf Mitgliedern, von denen sechs Mitglieder gemäß §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG von den Anteilseignern gewählt werden. Nach § 96 Abs. 2 Satz 1 AktG muss sich der Aufsichtsrat der Gesellschaft zu jeweils mindestens 30 % aus Frauen und Männern zusammensetzen. Da der Gesamterfüllung nach § 96 Abs. 2 Satz 3 AktG nicht widersprochen wurde, ist der jeweilige Mindestanteil für diese Wahl von der Seite der Anteilseigner und der Seite der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat gemeinsam zu erfüllen. Von den zwölf Sitzen im Aufsichtsrat müssen somit mindestens vier mit Frauen und mindestens vier mit Männern besetzt sein. Bei Annahme der nachstehenden Wahlvorschläge wären diese Vorgaben erfüllt.

Der Aufsichtsrat schlägt - auf Empfehlung der Mitglieder seines Nominierungsausschusses - vor, folgende Personen mit Wirkung ab der Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung am 12. Juni 2018 für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2021 beschließt, als Aufsichtsratsmitglieder der Anteilseigner in den Aufsichtsrat der Gesellschaft zu wählen:

a) Frau Dr. Isabella Niklas, Juristin, Hamburg

Geschäftsführerin der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH, Hamburg

b) Herr Dr. Torsten Sevecke, Jurist, Hamburg

Staatsrat der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg

Die Wahlen sollen als Einzelwahl durchgeführt werden. Die vorstehenden Wahlvorschläge wurden auf der Grundlage der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex und des vom Aufsichtsrat verabschiedeten Kompetenz- bzw. Anforderungsprofils, dass auch die Ziele des Aufsichtsrats für seine Zusammensetzung enthält, abgegeben.

Angaben nach § 125 Abs. 1 Satz 5 AktG

Die zur Wahl vorgeschlagenen Personen sind jeweils Mitglied in den folgenden gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten deutscher Unternehmen sowie den folgenden vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen, wobei die mit 1 gekennzeichneten Unternehmen Beteiligungsunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg sind.

a) Frau Dr. Isabella Niklas

Gesetzlich zu bildende Aufsichtsräte:

- PNE WIND AG, Cuxhaven

Vergleichbare Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen:

- Keine

b) Herr Dr. Torsten Sevecke

Gesetzlich zu bildende Aufsichtsräte:

- 4Free AG, Hamburg

- Hamburgische Investitions- und Förderbank Anstalt öffentlichen Rechts, Hamburg1

- HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH, Hamburg1

Vergleichbare Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen:

- Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH, Hamburg (Vorsitzender)1

- HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Hamburg1

- Life Science Nord Management GmbH, Hamburg (Vorsitzender)1

- ReGe Hamburg-Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH, Hamburg1

- ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH, Hamburg1

Angaben nach Ziffer 5.4.1 Abs. 6 bis 8 des Deutschen Corporate Governance Kodex

Im Hinblick auf Ziffer 5.4.1 Abs. 6 bis 8 des Deutschen Corporate Governance Kodex teilt der Aufsichtsrat Folgendes mit:

- Frau Dr. Niklas ist als Geschäftsführerin der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH hauptberuflich für die unmittelbare Hauptaktionärin der Gesellschaft tätig.

- Herr Dr. Sevecke ist als Staatsrat hauptberuflich für die Freie und Hansestadt Hamburg und damit für die mittelbare Hauptaktionärin der Gesellschaft tätig.

- Der Aufsichtsrat weist ferner vorsorglich darauf hin, dass Frau Dr. Niklas und Herr Dr. Sevecke die für sie in der obigen Auflistung aufgeführten Mandate in den mit 1 gekennzeichneten Unternehmen oder Organisationen jeweils im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH bzw. die Freie und Hansestadt Hamburg innehaben.

Über die vorstehend genannten Beziehungen hinaus stehen die zur Wahl vorgeschlagenen Personen nach Einschätzung des Aufsichtsrats in keinen persönlichen oder geschäftlichen Beziehungen zu der Gesellschaft oder ihren Konzerngesellschaften, den Organen der Gesellschaft oder einem wesentlich an der Gesellschaft beteiligten Aktionär, die nach Ziffer 5.4.1 des Deutschen Corporate Governance Kodex offenzulegen wären.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den vorgeschlagenen Kandidaten und Kandidatinnen, insbesondere zu den Angaben nach Ziffer 5.4.1 Abs. 5 des Deutschen Corporate Governance Kodex zu ihren jeweiligen relevanten Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen sowie wesentlichen Tätigkeiten neben dem Aufsichtsratsmandat, können auch den unter

http://www.hhla.de/hauptversammlung

abrufbaren Lebensläufen entnommen werden.

Hamburg, im Mai 2018

Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft

Der Vorstand

(Ende)

Aussender: Hamburger Hafen und Logistik AG
Bei St. Annen 1
20457 Hamburg
Deutschland
Ansprechpartner: Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft
Tel.: +49 40 3088-3397
E-Mail:
Website: www.hhla.de
ISIN(s): DE000A0S8488 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, Hamburg; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
Hamburger Hafen und Logistik AG