PRESSEFACH
WEITERE ADHOC-MELDUNGEN
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gem. Art. 19 MAR
Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG
Veröffentlichung nach § 40 Abs. 1 WpHG
Veröffentlichung nach § 40 Abs. 1 WpHG
Bekanntmachung gem. § 20 Abs. 4 AktG
Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß §§ 114-117 WpHG
 
MELDUNG VOM 14.05.2018 07:51
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20180514005
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR
Pressefach Pressefach

Medigene AG: Signifikante Erweiterung der TCR-Allianz mit bluebird bio und Verbesserung der Barmittelprognose

Planegg (pta005/14.05.2018/07:51) - Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) gibt heute eine erhebliche Erweiterung ihrer strategischen Allianz mit bluebird bio, einem weltweit führenden Anbieter von Gen- und Zelltherapien, bekannt. Die Partnerschaft hat die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-rezeptor-modifizierten T-Zell (TCR-T)-Immuntherapien zur Behandlung von Krebs zum Ziel. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird sich nun die Zahl der geplanten TCR-Projekte von vier auf sechs erhöhen.

Durch die vertragliche Anpassung der Vereinbarung wurde die Anzahl der Zielantigen/MHC-Restriktionskombinationen für die Entdeckung spezifischer TCR-Leitkandidaten durch Medigene von vier auf sechs erweitert. Im Rahmen dieser Vertragserweiterung erhält Medigene eine zusätzliche Vorabzahlung von 8 Millionen USD. Die F&E-Kostenerstattung für alle von Medigene in dieser Zusammenarbeit geleisteten Arbeiten erhöht sich proportional zum erweiterten Umfang der Zusammenarbeit. Zusätzlich erhöht sich der Gesamtbetrag aller potenziellen Entwicklungs- und kommerziellen Meilensteine sowie Lizenzgebühren signifikant, entsprechend der erhöhten Anzahl an TCR-Projekten. Bei erfolgreicher Entwicklung und Vermarktung über mehrere Indikationen und Märkte könnte Medigene pro TCR-Programm bis zu USD 250 Millionen an Meilensteinzahlungen erhalten, zusätzlich zu gestaffelten, auf Netto-Umsätzen basierenden Lizenzgebühren, die einen zweistelligen Prozentbereich erreichen können. Infolge der Anpassung dieser Vereinbarung erwartet Medigene eine zusätzliche Zahlung in Höhe von 1 Million USD im Zusammenhang mit dem ersten Kollaborationsprojekt zu erhalten.

Im Rahmen der im September 2016 unterzeichneten Vereinbarung ist Medigene für die Entdeckung von TCRs für jedes der von bluebird bio ausgewählten Zielantigene mit Hilfe der TCR-Technologieplattform verantwortlich. Im Anschluss an die gemeinsame nicht-klinische Entwicklung übernimmt bluebird bio in alleiniger Verantwortung die präklinische und klinische Entwicklung sowie die Vermarktung der TCR-T-Produkte und erhält hierfür eine exklusive Lizenz am geistigen Eigentum der ausgewählten TCRs.

In Folge der oben genannten Zahlungen verbessert Medigene die Prognose zum Barmittelverbrauch des Unternehmens im Gesamtjahr 2018 auf EUR 16-19 Millionen (zuvor EUR 21-25 Million). Die für 2018 prognostizierten Umsätze, F&E-Aufwendungen sowie das EBITDA-Ergebnis werden sich durch die neue Vereinbarung nicht substanziell verändern. Eine ausführliche Finanzprognose wird Medigene im Rahmen des 6-Monatsberichts 2018 veröffentlichen.

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Lochhamer Straße 11
82152 Planegg
Deutschland
Ansprechpartner: Julia Hofmann, Head of Public and Investor Relations
Tel.: +49 89 200033-3301
E-Mail:
Website: www.medigene.de
ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
Medigene AG
AKTUELLE BUSINESS NEWS
21.08.2018 11:50
Die reichsten Männer der Welt
Swiss Resource Capital AG
21.08.2018 11:30
Kreditkarten-Daten zeigen städtische Probleme auf
pressetext.redaktion
21.08.2018 06:00
Gig Economy: Sehr hohes Unfallrisiko für Arbeiter
pressetext.redaktion
Weitere News anzeigen